OEG

Kernleistung der 1978 gegründeten Optima-Entsorgungs-Gesellschaft mbH ist der Transport und die Aufbereitung der im Müll-Heiz-Kraftwerk (MHKW) der Bremerhavener Entsorgungsgesellschaft (BEG) anfallenden Rohschlacke.

Die Schlacke wird mit Spezialsattelzügen vom MHKW abgeholt und zur Aufbereitungsanlage am Luneort gebracht. Hier wird der Rohstoff in einer Brecheranlage zerkleinert, über einen Magnetabscheider wird Schrott separiert und in die Fraktionen Fein-, Dosen- und Grobschrott sortiert. Die einzelnen Fraktionen werden dem Wertstoffkreislauf wieder vollständig zugeführt.

Die schon im MHKW von Filterstäuben befreite Schlacke wird durch die Brecheranlage in die Körnungen 0-8 / 16-32 mm aufbereitet und ermöglicht so den Einsatz in Bereichen wie dem Unterbau von Straßen, Plätzen oder anderer Baumaßnahmen.

Der Verkauf erfolgt über die BARAB.

Des weiteren betreibt die Optima Entsorgungsgesellschaft mbH am Standort Dockstraße in Bremerhaven eine Bodensanierungsanlage. Für gefährliche Abfälle sowie ein Zwischenlager für Dachpappe und Holz.

Weitere Informationen finden Sie unter

www.bodensanierung-optima.de